Rechtsschulung im Schwalm-Eder-Kreis

Am gestrigen Sonnabend (30. November) wurde im Schwalm-Eder-Kreis eine gut besuchte Rechtsschulung durchgeführt. Die Idee kam nach einer Geburtstagsfeier,
die von Seiten der Polizei regelrecht belagert wurde. Die Schulungsteilnehmer gehen nun gut gerüstet in anstehende Polizeischikanen und können den Beamten beweisen, dass man keineswegs gewillt ist, jede Repression eines launischen Einsatzleiters hinzunehmen.

Im Anschluss an den bildenden Teil hat man den Abend noch in geselliger Runde ausklingen lassen, wo auch die Gelegenheit bestand, Kontakte über die Grenzen Hessens hinaus zu knüpfen. Dazu gesellte sich auch der ein oder andere Bewohner des Dorfes, der in guter Gesellschaft mit den Aktivisten ins Gespräch kam.

Ein Dank geht an den Referenten Sascha Krolzig, der sein Wissen in humorvoller Art und Weise mit allen geteilt hat und natürlich bedanken wir uns auch bei allen Teilnehmern, die anwesend waren. Sie ermöglichen uns mit ihrer Unterstützung die weitere konstruktive Arbeit in Hessen, damit ein Umdenken in den Köpfen stattfindet.

Bleibt zu sagen, dass die Veranstaltung störungsfrei verlief (diesmal ohne lästige Zaungäste) und dass im Landkreis durchaus Potenzial zum Aufbau nationaler Strukturen vorhanden ist.

Wer bei der nächsten Veranstaltung dabei sein möchte, kann sich entweder bei den bekannten Aktivisten melden oder über die E-Mail-Adresse kontakt@rechte-hessen.com Kontakt aufnehmen.

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.